K.I.Z Kempten 2015

Es ist heiß in der BigBox in Kempten. Fans rufen nach den Kanibalen in Zivil (K.I.Z), eine Band aus Berlin. Sie wollen nicht mehr auf das Quartett bestehend aus DJ Craft aka. DJ Sex aka. DJ Auge, Maxim, Nico und Tarek warten. Die Spannung steigt bei den 6.800 Fans als die Lichter ausgehen.

12316573_1148795751816445_6710309325422880592_n

Nico und Maxim sitzen am Tisch. Während Nico Geld zählt, schnupft Maxim Kokain. DJ Craft zielt mit einer Pistole auf eine am Boden hockende Person. Einen Moment später fällt ein Schuss, die Person liegt tot am Boden, die weiße Wand ist blutbespritzt. […]
Quelle: all-in.de

IMG_8274

Endlich setzt der bekannte Sound von K.I.Z ein und die Leinwand fällt zu Boden. Die Crowd ist am eskalieren als sich die vier auf die Bühne begeben. Die Show „Hurra die Welt geht unter“ beginnt und heizt mit provokanten und sexistischen Texten fast drei Stunden ordentlich ein. Mit Tracks von ihrem gleichnamigen neuen Album, aber auch „alten Knochen“ wie beispielsweise „Geld essen“ oder „Walpurgisnacht“ aus dem Album Hahnenkampf (2007).

IMG_8337

Fazit: K.I.Z hat mit der HdWgu-Tour den Fans Unterhaltung vom Feinsten geboten und eine solide Show abgeliefert. In jedem Fall empfehlenswert. Ein Link zu einer Bildergalerie findet ihr hier.

– Robert Sinclaire